Marie Antoinette Forum
https://marieantoinette.phpbb8.de/

Maria Elisabeth (1743-1808)
https://marieantoinette.phpbb8.de/viewtopic.php?f=11&t=212
Seite 1 von 1

Autor: La Reine Marie Antoinette [ 20.01.2009 18:40 ]
Betreff des Beitrags: Maria Elisabeth (1743-1808)

Zu Erzherzogin Maria Elisabeth von Österreich-Lothringen habe ich mal eine Frage.

Sie galt als die schönste der Kaisertöchter, doch eine Pockenerkrankung 1767 verunstaltete ihr Gesicht durch Narben.
An eine politische Heirat war nun nicht mehr zu denken, Maria Elisabeth wurde schließlich Äbtissin.

Mich wundert immer, dass überall geschrieben ist, dass Maria Elisabeth für eine Heirat mit dem verwitweten Ludwig XV. von Frankreich vorgesehen war, die Pockenerkrankung der Erzherzogin im Jahre 1767 diese Pläne jedoch zerstörte.

Wie kommen denn die Leute nur immer darauf, dass Ludwig XV. 1767 verwitwet war ???
Königin Maria Leszczyńska starb erst 1768 !
Wie also sollen bereits ein Jahr vor dem Tod der Königin Heiratspläne zwischen (dem verwitweten) Ludwig XV. und Erzherzogin Maria Elisabeth zur Debatte gestanden haben ?

Das versteh ich irgendwie nicht... weiß da jemand was Genaueres ?

Autor: Ministre Turlupin [ 20.01.2009 20:58 ]
Betreff des Beitrags: Das Spiel der Kaiserin

Ja es stimmt Maria Leszczyńska ist erst 1768 verstorben
Also um das besser zu verstehen, muß man bemerken, das der Louis XV. und Maria Leszczyńska ab 1737 nach der Geburt von Louise Marie nicht mehr Sex hatten. Louis XV. hat selbst gesagt das diese Tochte die Letzte sei.
Im April 1767 verstarb Madame Pompadour mit der er in den letzten Jahren eine rein freundschaftliche Verbindung hatte, war es bloß verständlich, daß Marie Theresia eine ihrer Töchter in Stellung brachte.
Der alte König zeigte aber wenig Geschmack sich ein drittes Mal zu verheiraten. Auch war sein Sohn der Dauphin Louis Ferdinand (gest. 1765) und seine Gattin Caroline von Sachsen, die Devoten genannte, sehr stark gegen Österreich und die Habsburger.
Erst nach dem Tod des Dauphin und 1768 durch den Tod der Dauphine, war der Weg nach Paris für die Kaiserin frei.
Ein Ziel das sie mit Hartnäckigkeit verfolgte und mit ihrer jüngsten Tochter Marie Antoinette errreichte.

Autor: La Reine Marie Antoinette [ 20.01.2009 21:59 ]
Betreff des Beitrags: 

auch wenn nicht sehr lange nur so 20 jahre und das ist nicht viel und dann war es aus mit den Bourbonen

Autor: Ministre Turlupin [ 21.01.2009 13:00 ]
Betreff des Beitrags: 

Das stimmt nur zum Teil meine Liebe!

Die Grundlage für das Bündnis war der Defensive- und Neutralitätsvertrag vom 1. 5. 1756 der zwischen Österreich und Frankreich zusandekam. Sehr zum Ärger der Preussen.
Der Vertrag wurde zwischen den Gesandten Kardinal Bernis und und Fürst Kaunitz verhandelt und war die Grundlage einer Zeit des Friedens innerhalb Europas zwischen den beiden Ländern.

Die Bourbonen hatten im 19. Jhdt noch zwei Chancen mit Louis XVIII. und Karl dem X., die gescheitert sind.
Also wieviele Chancen braucht eine Dynastie? Ich glaube es war den Franzosen genug.

LG

Turlupin

Autor: La Reine Marie Antoinette [ 25.01.2009 22:59 ]
Betreff des Beitrags: 

ja aber Ludwig XVIII blieb auch nicht lange auf dem thron

Seite 1 von 1Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
phpBB Forum Software