Marie Antoinette Forum

Aktuelle Zeit: 16.11.2018 07:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 24 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Robespierre
BeitragVerfasst: 14.08.2008 01:27 
Offline
Königliche Familie
Königliche Familie
Benutzeravatar

Registriert: 07.2008
Beiträge: 1641
Wohnort: Trianon/Versailles
Geschlecht: weiblich
Melodie hat geschrieben:
Was denkt ihr über Robespierre? Waren seine Handlungen oft gerechtfertigt oder nicht?


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.08.2008 01:27 
Offline
Königliche Familie
Königliche Familie
Benutzeravatar

Registriert: 07.2008
Beiträge: 1641
Wohnort: Trianon/Versailles
Geschlecht: weiblich
ich finde Robespierre absichten waren nicht so grausam wie sie dann ausgearten sind und er hat ansichten vertreten wo ich sagen muss, der man hat recht, aber später würde er noch schlimmer als Ludwig und Marie Antoinette je waren und dann war er auch in meinen augen ein verachtenswerter mann.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.08.2008 01:28 
Offline
Königliche Familie
Königliche Familie
Benutzeravatar

Registriert: 07.2008
Beiträge: 1641
Wohnort: Trianon/Versailles
Geschlecht: weiblich
Melodie hat geschrieben:
Ich denke auch, daß seine Ansichten ganz gut waren nur in den letzten Monaten war er wie ein Monster. Das schlimmste war, als er für den Tod für Ludwig stimmte. :cry:


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.08.2008 01:29 
Offline
Königliche Familie
Königliche Familie
Benutzeravatar

Registriert: 07.2008
Beiträge: 1641
Wohnort: Trianon/Versailles
Geschlecht: weiblich
wie war das?? "Es ist schlimm das der König überhaupt noch existiert!" oder irgendwie so?


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.08.2008 01:29 
Offline
Königliche Familie
Königliche Familie
Benutzeravatar

Registriert: 07.2008
Beiträge: 1641
Wohnort: Trianon/Versailles
Geschlecht: weiblich
Melodie hat geschrieben:
Wie gesagt, dass fande ich absolut nicht okay. Ich finde es hätte z.B. auch eine Verbannung gereicht...


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.08.2008 01:31 
Offline
Königliche Familie
Königliche Familie
Benutzeravatar

Registriert: 07.2008
Beiträge: 1641
Wohnort: Trianon/Versailles
Geschlecht: weiblich
ja und dann auch noch Marie hinzurchten war vollkommener schwachsinn, sie war doch keinem mehr gefählich.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.03.2009 22:28 
Offline
Wird bei Hofe eingeführt
Wird bei Hofe eingeführt
Benutzeravatar

Registriert: 02.2009
Beiträge: 144
Wohnort: Versailles
Geschlecht: weiblich
MarieAntoinette hat geschrieben:
ja und dann auch noch Marie hinzurchten war vollkommener schwachsinn, sie war doch keinem mehr gefählich.


Das war eben ein reiner Schauprozess. Immerhin war sie unschuldig, damals zu mindest.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.03.2009 22:53 
Offline
Königliche Familie
Königliche Familie
Benutzeravatar

Registriert: 07.2008
Beiträge: 1641
Wohnort: Trianon/Versailles
Geschlecht: weiblich
Princesse de Lamballe hat geschrieben:
MarieAntoinette hat geschrieben:
ja und dann auch noch Marie hinzurchten war vollkommener schwachsinn, sie war doch keinem mehr gefählich.


Das war eben ein reiner Schauprozess. Immerhin war sie unschuldig, damals zu mindest.



ja das stimmt

_________________
Bild


Bild

"Wenn Er das Regierungsgeschäft genau so gut führen würde, wie die Maurerkelle, wäre Frankreich eine Weltmacht."


Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.06.2009 12:30 
Offline
Neu in Frankreich
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 12
Geschlecht: nicht angegeben
Ich finde das er am anfang recht hatte in vielen dingen aber später wurde er aber schlimm wie ein monster ich finde er hatte ludwig und marie einfach nur verbanen lassen sollen udn nciht für den tot von ludwig zu stimmen sollen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2010 15:08 
Offline
Auf dem weg nach Versailles
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 41
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben
Wenn man sich mit Robespierre etwas ernsthaft auseinander setzen möchte,gehört schon mehr ,als das bisher hier der Fall ist.

Er war mein Schulfreund,gingen bis 1793 meist zusammen,was die Revolution anbelangt,aber schon mit der Verabschiedung des Gesetzes über die Verdächtigen vom 17. September 1793 hatte ich meine Schwierigkeiten,es folgten die Hinrichtungen führender Girondisten im Oktober 1793(Brissot,Vergniaud,Gensonne' u.a.),am 24.März 1794 wurden die Anhänger He'berts hingerichtet,und weil ich und Danton als Gemässigte(indulgents) schon seit längerem gegen die Schreckensherrschaft opponierten,ich besonders in meiner Zeitung "Vieux Cordiliere",waren Danton ,ich und andere am 5.April 1794 dran.Lucile,meine Frau,liess er angestiftet von St.Just und Couthon 8 Tage später hinrichten.

Aber am 27. Juli wurden Robespierre,St.Just ,Couthon u.a. verhaftet(9.Thermidor) und bereits einen Tag später guillotiniert.

Das mal von mir als Einleitung zu Robespierre . Bild

_________________
„Dies ist also der Lohn für den ersten Apostel der Freiheit! Die Ungeheuer, die mein Blut fordern, werden mich nicht lange überleben!“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2010 21:24 
Offline
Königliche Familie
Königliche Familie
Benutzeravatar

Registriert: 07.2008
Beiträge: 1641
Wohnort: Trianon/Versailles
Geschlecht: weiblich
Ich mag ihn dennoch nicht und werde es auch nie.

_________________
Bild


Bild

"Wenn Er das Regierungsgeschäft genau so gut führen würde, wie die Maurerkelle, wäre Frankreich eine Weltmacht."


Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2010 21:29 
Offline
Berater
Berater
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 324
Wohnort: bei Dresden
Geschlecht: weiblich
Ich mag ihn auch nicht sonderlich.
Gewiss am Anfang hatte er wohl wirklich nur eine Art Umstrukturierung der Gesellschaft und einen politischen Wandel im Rahmen einer konstitutionellen Monarchie im Sinne, aber was er nach 1791/92 für greultaten begangen aht sind unentschuldbar.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2010 21:32 
Offline
Königliche Familie
Königliche Familie
Benutzeravatar

Registriert: 07.2008
Beiträge: 1641
Wohnort: Trianon/Versailles
Geschlecht: weiblich
Ministre Anne de Jarjayes hat geschrieben:
Ich mag ihn auch nicht sonderlich.
Gewiss am Anfang hatte er wohl wirklich nur eine Art Umstrukturierung der Gesellschaft und einen politischen Wandel im Rahmen einer konstitutionellen Monarchie im Sinne, aber was er nach 1791/92 für greultaten begangen aht sind unentschuldbar.


GenauBild

_________________
Bild


Bild

"Wenn Er das Regierungsgeschäft genau so gut führen würde, wie die Maurerkelle, wäre Frankreich eine Weltmacht."


Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.07.2010 01:14 
Offline
Königliche Familie
Königliche Familie
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 400
Wohnort: Versailles
Geschlecht: weiblich
Desmoulins hat geschrieben:
Wenn man sich mit Robespierre etwas ernsthaft auseinander setzen möchte,gehört schon mehr ,als das bisher hier der Fall ist.

Er war mein Schulfreund,gingen bis 1793 meist zusammen,was die Revolution anbelangt,aber schon mit der Verabschiedung des Gesetzes über die Verdächtigen vom 17. September 1793 hatte ich meine Schwierigkeiten,es folgten die Hinrichtungen führender Girondisten im Oktober 1793(Brissot,Vergniaud,Gensonne' u.a.),am 24.März 1794 wurden die Anhänger He'berts hingerichtet,und weil ich und Danton als Gemässigte(indulgents) schon seit längerem gegen die Schreckensherrschaft opponierten,ich besonders in meiner Zeitung "Vieux Cordiliere",waren Danton ,ich und andere am 5.April 1794 dran.Lucile,meine Frau,liess er angestiftet von St.Just und Couthon 8 Tage später hinrichten.

Aber am 27. Juli wurden Robespierre,St.Just ,Couthon u.a. verhaftet(9.Thermidor) und bereits einen Tag später guillotiniert.

Das mal von mir als Einleitung zu Robespierre . Bild


Ähm, eine ganz blode Frage am Rande... warum schreiben/st Sie/du diesen Text als wären/st Sie/du selber Camille Desmoulins... ???O.o
Ich mein wir sind hier ja nicht in einem RPG oder derartigs.. Und nur der Nick leitet noch lange nicht dazu an, nun nicht in einer normalen Art und Weise hier Berichte/Pots zu verfassen...*räusper*^^°
Ich will ja nun nicht motzen, aber ich bin ehrlich und finde das etwas störend, einfach weil Sie/du nunmal nicht Camille sind/bist, das sag ich ganz ehrlich...*drop* Aber das ist nur meine Ansicht ;)

Aber gut, nun zum Text...
Sie/Du sagen/st das man sich hier mit Robi (wie ich ihn gern "liebevoll" nenne XD) nicht wirklich aus einandergesetzt hat..
Das stimmt, wie man ja an den Beiträgen davor sehen kann, wobei ich nun leider auch sagen muss, das Ihre/deine Angaben nun nicht inkorrekt sind, jedoch auch nicht einen sehr detailierten Einblick in die Person selbst abgeben... verstehen/st Sie/du?
Weil Sie/du hier sogesehen eher aus der Sicht von Camille aus schreiben/st...*drop*
Das hat nicht wirklich viel mit Robespierre selbst zu tun... finde ich...

Und dabei auch erst ab 1793 wirklich anknüftst.. :S
Zumal er und Robespierre meines Wissens nach zusamen in einem "Weisehause" groß geworden sind zb...
Bzw er auch der jenige war dem Camille und Lucile den Tod durch das Schafott verdankten, ihrem eigentlich besten Freund der sogar noch Gast auf ihrer Hochzeit war... Und den sogar noch Lucile anflehte diese Freundschaft nicht zu vergessen als man Camille selbst auch plötzlich verhaftete... als der gute Robespierre größenwahsinnig wurde...-.-
Ich bin dazu aucnicht grade ein Sympathisant eines Mannes der sogar seinen eigentlich besten Freund in den Tod treibt nur um seine Postion zu verbessern....
Ich bin zwar auch der Meinung, das seine ersten Ansaätze wie Anne hier bereits erwähnt hatte, durchaus und vollkommend richtig und auch begründet waren und er ja auch erst einer Derjeningen war, die eine wie erwähnt
konstitutionellen Monarchie mit Ludwig als König der Franzosen befürwortet. Auch war er anfangs dagegen den König gänzlich abzusetzten...
Und war zudem dann auch sogesehen unter den "ersten" in 1792 der dann jedoch regelrecht darum schrie (nicht wörtlich nehmen) den König hinzurichten...-.-

Ich denke seine Sicht wurde mit dem Krieg gegen Österreich der am 20. April 1792 erklärt, "erschüttert" und auch das der König dem "zugestimmt" hatte... Wobei dazu gesagt sein muss, das es nicht Ludwigs persönliche Absicht war den Krieg zu befürworten ... Er genau genommen auf dem "Verlangen der Franzosen" in die Nationalversammlung sein Einverständnis mitreilte weil er sprichwörtlich gesehen keine andere Wahl hatte sich dem Wunsch der Mehrheit zu beugen...
"Die Nationalversammlung," sprach Ludwig mit einem Hauch Irronie. " und viele Bürger überall im Königreich wollen nicht länger mitansehen, wie die Würde des französischen Volkes mit Füßen getreten wird, sondern...bevorzugen den Krieg."
Und jaja, genau dieser Zwang wurde ihm ja auch nachher vorgehalten er hätte das Blut, ua. hierbei, der Franzosen vergossen.. er...:roll:
Das was Maximilien immer weiter geleistet hat und vor allem wie sehr er sich gewandelt hat ist wie auch bereits erwähnt einfach unentschuldbar!! Er hat einige Menschenleben auf dem Gewissen und ich bin ehrlich sein Ende war mehr als verdient!
Er wollte die Monarchie abschaffen um damit Frankreich in ein neues Zeitalter zu leiten und was tat er letzt endlich?

Ich bin nun auch kein Experte für sein ganzes privates Leben, das gebe ich auch ganz ehrlich zu und ich ziehe mein Wissen über ihn eben auch nur aus den Dingen die für mich relevant sind, natürlich im Kontext mit der Revo und Ludwig ect... Aber Fakt ist dennoch ich kann ihn mehr als nicht leiden...-.-

_________________
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.07.2010 07:54 
Offline
Adlige am Hofe Versailles
Adlige am Hofe Versailles
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 288
Wohnort: Anwesen de Jarjayes
Geschlecht: weiblich
da schliesse ich mich euch an, mag ihn auch nicht.

_________________
BildBildBild
Our Forum!
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 24 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker