Marie Antoinette Forum

Aktuelle Zeit: 19.08.2018 09:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Eine Kammerzofe gegen die mächtigste Frau Frankreich
BeitragVerfasst: 12.05.2009 14:58 
Offline
Königliche Familie
Königliche Familie
Benutzeravatar

Registriert: 07.2008
Beiträge: 1641
Wohnort: Trianon/Versailles
Geschlecht: weiblich
Im Film Das Halsband der Königin, bekommen Jeanne de La Motte und ihr Komplitze ein Taschentuch von Antoinette, Schriftrollen mit dem Sigel und das Sigel selbst von einer Kammerzofe Antoinette's, Colin soll sie heißen, habe mal im Internet nach gesehen, aber nichts gefunden. Was meint ihr dazu, hätten Kammerzofen von Antoinette 1786 ihrer Herrin verraten und gegen sie gearbeitet und was hätte Antoinette getan, wenn sie es erfahren hätte ???

_________________
Bild


Bild

"Wenn Er das Regierungsgeschäft genau so gut führen würde, wie die Maurerkelle, wäre Frankreich eine Weltmacht."


Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.06.2009 18:34 
Offline
Wird bei Hofe eingeführt
Wird bei Hofe eingeführt
Benutzeravatar

Registriert: 02.2009
Beiträge: 144
Wohnort: Versailles
Geschlecht: weiblich
Ich glaube mal Marie Antoinette wäre ziemlich zornig gewesen und hätte sie entlassrn. Würde ich mal jetzt behaupten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.07.2010 23:43 
Offline
Königliche Familie
Königliche Familie
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 400
Wohnort: Versailles
Geschlecht: weiblich
Nun ich sag mal so, unwahrscheinlich ist es nicht. Darf man nicht vergessen das die Menschen damals sehr käuflich waren und auch wenn eine Stelle im Dienste des Königshofes oft mehr als gut bezahlt wurde, wie man an dem Herren der sich um Ludwigs Morgentoilette kümmerte lesen kann, aber so weit ich es weiß ddie Posten nur eine frist von 3 Monaten besaß und danach ein gewisser Teil, wenn nicht sogar ganz die Besatzung ausgetauscht wurde. Nun zwar nicht die Posten der direkten Hofendamen und Co. aber die von den ´normalen´Bediensteten.. So weiß ich das zumindest zb von den Herrschaften die oim Dienste standen Ludwig zu rasieren... XD (süßer kleiner fakt hihi) Und naja mit Pech ist eben keine sympathische Verbindung da und man macht es schlichtweg wegen dem Geld... Da solche Menschen auf jeden Livre angewesen waren.. Daher denke ich schon das man mit persönlichen kleineren Eigentümer von ihr gehandekt hatte.... Bzw soweit ich auch weiß, stimmt dieser Punkt sogar das Jeanne so Mittel besaß den Kardinal noch besser einzunehmen, ABER ich will mich diesbezüglich nun auch nicht 100% festelegen. ;) Dafür sollte ich diesen Punkt besser nochmal nachschhauen XD

_________________
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.07.2010 15:45 
Offline
Königliche Familie
Königliche Familie
Benutzeravatar

Registriert: 07.2008
Beiträge: 1641
Wohnort: Trianon/Versailles
Geschlecht: weiblich
Mir ist letztens aufgefallen, das sie sagt: "Wenn dies raus käme schlüge man mir die Hände ab"

_________________
Bild


Bild

"Wenn Er das Regierungsgeschäft genau so gut führen würde, wie die Maurerkelle, wäre Frankreich eine Weltmacht."


Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.07.2010 16:45 
Offline
Königliche Familie
Königliche Familie
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 400
Wohnort: Versailles
Geschlecht: weiblich
Das es Konsequenzen hat ist klar wenn es raus käme ja.. aber das hat die Menschen dennoch nicht daran gehindret wenn es um Geld ging... :roll:

_________________
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.07.2010 16:47 
Offline
Königliche Familie
Königliche Familie
Benutzeravatar

Registriert: 07.2008
Beiträge: 1641
Wohnort: Trianon/Versailles
Geschlecht: weiblich
Fragt sich bloß ob es Wahrheitsgemäß ist.

_________________
Bild


Bild

"Wenn Er das Regierungsgeschäft genau so gut führen würde, wie die Maurerkelle, wäre Frankreich eine Weltmacht."


Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.07.2010 16:49 
Offline
Königliche Familie
Königliche Familie
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 400
Wohnort: Versailles
Geschlecht: weiblich
Ups nene ich musstemeinen Beitrag editieren ich hatte gedacht ich bin in nem anderen Thread XDDD *drop*
Sry.....

_________________
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.07.2010 18:43 
Offline
Berater
Berater
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 324
Wohnort: bei Dresden
Geschlecht: weiblich
Colin..warum muss ich an ne Animexxuserin denken?? Naja...


Ich hatte mal einen Link zu einer HP mit der Auflistung vieler Angestellter MA, leider finde ich ihn nicht mehr :S

Aber ich denke, das Jeanne wohl an die untersten Bediensteten Maries rangekommen sein könnte.
gegen Geld waren wie erwähnt viele Diener käuflich.
Von den feme du chambres Marie Antoinettes wird ja auch erwähnt, das sie immer wieder ihr Gehalt von 12.000 Livres aufbesserten indem sie wohl unerlaubter Weise Dinge verkauften.
Aus Paul Gaulot "A conspiracy under the Terror":

Their salary did not, it is true, exceed twelve thousand
livres a year, but the whole of the bedroom, private
rooms, and gambling room candles were their daily
perquisite, and this raised their respective salaries
to fifty thousand francs a year.

Also denke ich, das es Jeanne gelungen ist eine bestechbare Seele zu finden, die hier das Taschentuch; das Siegel und die Schriftrollen besorgte.
Zudem gab es genug Menschen am Hofe, denen viel daran gelegen war, dem König und auch der Königin in jeglicher Weise zu schaden.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.07.2010 18:52 
Offline
Königliche Familie
Königliche Familie
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 400
Wohnort: Versailles
Geschlecht: weiblich
Enen Erzi... Und das sogar wenn man von ihnen abhänig war... :roll: Aber wie war das.. solange der eigene Arsch fett bleibt... -.- Das da viele nicht überlegt haben das wenn sie dem König und Co shcaden das sie sich eigentlich auch selber schaden.. aber naja Denken war noch nie jedermanns stärke >.>

_________________
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.07.2010 19:00 
Offline
Berater
Berater
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 324
Wohnort: bei Dresden
Geschlecht: weiblich
Ja, und am Ende sind die auch mit aufn Schafott gelandet...
Entweder du bist für den König (manche bis zum extremen, zu Reynier guck) und andere waren gegen ihn, ein altes Spielchen der Menschheit-.-
Und für Geld ahben viele ihre prinzipien auch verraten.
Da hatte Jeanne leichtes Spiel gehabt, zudem denke ich war sie bestens informiert über den miserablen Ruf der Königin und hat sich diese Umstände zu nutzen gemacht.
Bei Maria Leczinskaja wäre so ein Plan garantiert ohne Erfolg gewesen oder schon am Anfang gescheitert, einfach weil sie ein ganz anderes Ansehen am Hofe und im Volk genoss.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.07.2010 00:14 
Offline
Königliche Familie
Königliche Familie
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 400
Wohnort: Versailles
Geschlecht: weiblich
Natürlich hatte man leichtes Spiel bei der Vorgeschichte MAs...:roll: wundert es dich noch?
Maria Leszczyńska war dies so auch nicht vorzuwerfen oder das man sie so hätte für seine eigenen Machenschaften hätte nutzen können. Sie war ihrem Mann ergeben und das trotz seiner Ausschweifungen! Zumal ML von ihrem Volk geliebt wurde und sich auch sehr um dieses kümmerte. Der Tod der Königin brachte eine tife Trauer in ganz Frankreich. ML hätte sich auch sehr gewünscht das Ludwigs Mutter die nächte Herrscherin geworden wäre , bzw Ranghöschte Dame nach ihrem Tod bzw das sie Ludwig eine vernüftige Frau ausuchen würde und nicht so etwas was dann kam... :S
All diese Skandal hätte über MA niemand geglaubt hätte sie nicht im Vorfeld die Base dafür noch selber geboten mit ihrem Verhalten... Und dann war es nur noch ein gefundenes Fressen... :roll:

_________________
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Zuletzt geändert von Ministre Clarice am 12.07.2010 01:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.07.2010 00:30 
Offline
Berater
Berater
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 324
Wohnort: bei Dresden
Geschlecht: weiblich
Ja, und Jeanne de Valois hat die Gerüchte die es vor 1785/86 gab ja nach der Affäre für sich genutzt und damit MA´s Ruf entgültig ruiniert und ihren Weg zum Schafott geebnet.
Und MA hat sich dann ihrerseits an Ludwig gerächt -.- (Verrat ect.)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.07.2010 01:07 
Offline
Königliche Familie
Königliche Familie
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 400
Wohnort: Versailles
Geschlecht: weiblich
Aber Erzi... XDD MA sich gerächt.. tztztz.. wie kannst du ihr nur soetwas unterstellen...*lach* Sie hatte sihc schon davor vielfach an Ludig sogesehen gerächt in dem sie die Lage noch weiter und weiter verschlimmerte...>.> Anstatt da bereits endlich auf zuwachen.. Ihr jämmerlicher Versuch sich durch die Kinder zu profilieren war ja auch ein Schuß nach hinten... >.>

_________________
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.07.2010 19:01 
Offline
Berater
Berater
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 324
Wohnort: bei Dresden
Geschlecht: weiblich
Ach weißt du, es war nur eine Vermutung von mir, nenn es ein Gerücht XD
Aber was das Dienstmädchen angeht, es wurde bestimmt entlassen.
MA soll sowieso ihren Bedienstetn gegenüber nicht immer sehr freundlich gewesen sein.
Schreibt Mme de Campan nicht so etwas in der Art darüber?
Mir ist da etwas ängen geblieben, das 2 Hofdamen wärend einer Audienz miteinander gelacht haben sollen und MA sehr ungehalten darüber reagierte.
Nur unsrer guten Campan und Mme de Jarjayes sollen stets freundlich behandelt wurden sien von ihr.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.07.2010 19:37 
Offline
Königliche Familie
Königliche Familie
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 400
Wohnort: Versailles
Geschlecht: weiblich
Jaja du mal wieder XD
Nun ich weiß das sich das immer unterschieden gezeigt haben soll... Ich denke es kam darauf an wie MA selbst gelaunt war und wie sehr sie wen/was/wie brauchte... Zb weiß ich von einem Dienstjungen, das er in seiner naiven Jugend hin und weg von ihr gewesen war, in den wenigen Besuchen die er bei ihr hatte um ihr zu Diensten zu sein. Jedoch gab es auch andere Momente in denen sie sehr aufgebracht war und dann ihre gute Erziehung gelegentlich vergessen haben soll... Zumal sie auch sehr verletztend mit Worten sein konnte, wenn sie sich erdreistete über andere zu Urteilen. Oder auch wenn jemand nicht so handelte wie sie es sich gedacht hatte, ganz gleich ob dies Denken berechtig oder falsch war...
Wobei in Mme Campan müsste ich nochmal genau nachschlagen,...;)

_________________
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker