Marie Antoinette Forum

Aktuelle Zeit: 21.10.2017 10:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Marie Antoinette und ihr Charakter
BeitragVerfasst: 30.07.2008 20:43 
Hallo

was meint ihr was für einen Charakter hatte sie?
oder wie schätzt ihr sie ein?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.08.2008 03:12 
Offline
Königliche Familie
Königliche Familie
Benutzeravatar

Registriert: 07.2008
Beiträge: 1641
Wohnort: Trianon/Versailles
Geschlecht: weiblich
Turlupin hat geschrieben:
Also diese Frage ist fast unmöglich zu beantworten,
da keine Zeitzeigen mehr leben die Marie Antoinette beschreiben können,
insbesondere Mimik, Gestik, Sprache etc. sind mit dem Tod eines Menschen verloren.
Ganz besonders bei historischen Persönlichkeiten wie MA die gleichzeitig Königin, Ausländerin, Ehefrau, Mutter, Tochter,Habsbrugerin, Erzherzogin etc. war, da ist für jeden etwas dabei und man kann alles projezieren was einen so gerade einfällt.
Ich würde es an deiner Stelle mal mit Literatur versuchen, das sind Bücher oder Artikel im Internet, MA hat fast fünf Millionen Treffer, da sollte genug zum lesen dabei sein.
Auch meine Web site ist mit Suchbegriff leicht zu scannen, für die die den Blog unübersichtlich finden. :wink:
LG
Turlupin


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.08.2008 22:38 
Offline
Königliche Familie
Königliche Familie
Benutzeravatar

Registriert: 07.2008
Beiträge: 1641
Wohnort: Trianon/Versailles
Geschlecht: weiblich
hab da mal was gefunden


Zitat:
Angestossen durch die Debatte über Mercy im entsprechenden Thread sind meine Gedanken gerade noch mal abgeschweift und ich dachte, vielleicht könnte man doch noch mal über den Charakter Marie Antoinettes, Persönlichkeitsmerkmale und dergleichen sprechen, auch wenn es aus der Perspektive immer etwas müssig erscheint.

Ich habe nochmal daran gedacht, wie entscheidend die Institution der Mätressenwirtschaft letztlich doch für Marie Antoinettes Leben, und die Wirkung die sie ausübte, war. Als sie Dauphine war, hegte sie bekanntermassen eine starke Abneigung gegen die Mätresse des Königs, die du Barry.
Interessant finde ich hier, dass sie in dieser Eigenschaft im Prinzip schon in die Fussstapfen der Königin trat, die eigentliche das tugendhafte Gegenbild der Mätresse hätte verkörpern müssen. Die Abwesenheit der Königin hat aus der Dauphine dieses Gegenmodell werden lassen, wobei ich mir denken kann, dass der Hof auf mehr oder weniger subversive Art und Weise (durch die Tanten etc.) in diese Richtung mitgewirkt hat, da auch die höfische Gesellschaft diese Kontraste wollte und suchte.

Später dann, als die selbst Königin war, wurde dann die Abwesenheit der Mätresse zu einem Problem für sie, da sie im Prinzip gezwungen war, beide Rollenbilder zu verkörpern, wobei sich die Rolle der Mätresse in ihrem Fall dann nur auf Kurzweil, Amüsement und Glamour beschränkte und in den Augen vieler die Aspekte der Königin zu kurz kamen.

In beiden Fällen (als Dauphine wie als Königin) muss es für Marie Antoinette schwierig gewesen sein, eine eigene Konstante zu finden, da die Mätressenwirtschaft das gesellschaftliche Leben am Hof so stark vorgeprägt hatte. Ich kann es mir bildlich vorstellen, wie Leute wie der Comte de Provence die angenehme und lockere Atmosphäre des Trianon genossen und auf der anderen Seite ehrlich besorgt oder gar entsetzt waren, wenn es ihnen wieder dämmerte, dass dies ihre Königin war.

Nun gut, das war jetzt keine Charakterisierung der Königin, sondern eher eine Überlegung wie ihre Persönlichkeit in ihrer Entwicklung beeinflusst worden sein könnte.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.08.2008 12:48 
Offline
Berater
Berater
Benutzeravatar

Registriert: 07.2008
Beiträge: 616
Wohnort: Wien
Geschlecht: männlich
Diesen Blickwinkel habe ich noch nicht betrachtet. Aber es ist was Wahres dran. Nach dem die letzte Favoritin den Hof verlassen hatte wurde sie die erste Dame am Französischen Hof.
Der Französische Hof war immer stark von seinen Mätressen geprägt und die extrovertierte Marie Antoinette hat einfach die Rolle einer Mätresse mit übernommen und gleich die Gestaltung des Hofes und des Petite Trianon übernommen.
Sie war kunstsinnig und hat auch die Musik gefördert. Ich Verhalten wurde aber nicht immer einer Könign angemessen empfungen, insbesondere nach ihrer Niederkunft mit dem Dauphin. Aber das Bild war dann schon geprägt und das Image nicht mehr zu ändern.

Wenn hast Du da zitiert? Ich tippe bei der schreibfreudigen Fabulierer auf, Brissotin alias Roux.Bild


LG

Turlupin


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker